Ablauf

Um sich als Verkoster für die nächste Wettbewerbssitzung anzumelden, müssen Sie einfach das Formular auf der folgenden Seite ausfüllen. Registrierung als Verkoster.

Nach Prüfung Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Einladung mit allen erforderlichen Informationen bezüglich des Ablaufs des Wettbewerbs.

    • Ort : Cité Internationale - 50, quai Charles de Gaulle - 69006 Lyon - France
    • Datum : 08:30 - 12:30
      • Das Programm:
      • 8:30 Uhr bis 8.50 Uhr: Empfang der Verkoster
      • 9:00 Uhr: Eröffnungsrede & 1. Flight
      • 10:30 Uhr: 2. Flight
      • 12:00 Uhr: Buffet

Die Verkostungsregeln

Bei der Verkostung möchten wir Sie bitten, folgende Regeln zu beachten:

  • Erscheinen Sie bitte pünktlich (08:30 - 08:50 Uhr).
  • Tragen Sie bitte kein Parfum/Rasierwasser u. ä. auf.
  • Die Damen bitten wir, keinen Lippenstift zu benutzen.
  • Eine Stunde vor der Verkostung sollten Sie es vermeiden, Kaffee zu trinken.
  • Schalten Sie bitte Ihre Mobiltelefone aus.
  • Beurteilen Sie die Proben nach Ihrem besten Wissen und Gewissen.
  • Halten Sie sich bis zum Schluss an die Anonymität der Proben.
  • Halten Sie sich an die Vertrautheit der Noten.
  • Stören Sie bitte die anderen Jurytische nicht.

Das Reglement für Verkoster

Die Anmeldung als Verkoster am Internationaler Wettbewerb von Lyon bedeutet gleichzeitig die Zustimmung folgender Elemente:

Der Zugang zum Wettbewerb wird nur dem Berechtigten der Einladung gewährt, die per Email, SMS oder Brief versandt wird. Die Einladung ist auf einen Namen ausgestellt und darf ohne die Zustimmung des Wettbewerbskommissars nicht weitergegeben werden.

Im Wettbewerbsraum wird keine Begleitung, ob erwachsen oder minderjährig, zugelassen. Die Organisatoren behalten sich das Recht vor, jedem Juror den Einlass zu verwehren, der sich nicht an diese Regel hält.

Der Veranstalter weist darauf hin, dass es sich hier um eine professionelle Probe handelt. Dabei werden die Weine nicht getrunken, sondern nach dem Probieren ausgespuckt. Dazu werden eigens Behälter aufgestellt. Bei Schäden oder Unfällen durch Nichtbeachtung haftet der Verursacher.

Ein Juror darf nicht seine eigenen Produkte bewerten. Auszug aus dem Reglement: „…/… Die Organisatoren ersuchen die Jurymitglieder um Abgabe einer Ehrenerklärung, in der ihre direkten und indirekten Verbindungen zu Unternehmen, Einrichtungen, Berufsorganisationen oder Vereinigungen aufgeführt sind, deren Tätigkeiten, Produkte oder Interessen die anlässlich des Wettbewerbs vorgestellten Produkte betreffen können. Der Generalkommissar kann jedes Jurymitglied ablehnen, um zu verhindern, dass ein Jurymitglied, das zugleich Wettbewerber ist, seine eigenen Produkte beurteilt.“ Die Nichtbeachtung dieser Vorschrift wird als Betrug gewertet.

Es ist nicht gestattet, die Flaschen mitzunehmen, auch wenn diese bereits angebrochen sind.

Fotos und Videos: der Juror gestattet den Organisatoren des Wettbewerbs ausdrücklich, wenn sie es wünschen, Fotos und/oder Filme vom Wettbewerb aufzunehmen, diese Aufnahmen auf allen Datenträgern, einschließlich Werbeträgern, uneingeschränkt und ohne zeitliche Begrenzung in Deutschland und im Ausland zu nutzen.

Rechte der Internetnutzer
Gemäß Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 zum Internet, den Daten und deren Schutz („Datenschutzgesetz“) informiert ARMONIA den Internetnutzer über sein grundsätzliches, schriftlich auszuübendes Recht, alle ihn betreffende persönliche Daten, über die ARMONIA verfügt, zu sichten, abzulehnen, zu verändern oder zu löschen."

Mit der Teilnahme am Wettbewerb akzeptieren Sie unsere rechtlichen Hinweise und unsere Datenschutzerklärung, die Sie unter dem Link finden.

1